94 Pure Freude an Wasser Laird Hamilton steht auf dem Surfbrett und gleitet eine gewaltige sich mit schier un end licher Kraft vorwärtsschiebende Wand aus Wasser entlang Was geht ihm in diesem Mo ment durch den Kopf Ihm einem der besten Big Wave Surfer aller Zeiten der die gewal tigsten Wellen der Welt bezwungen hat Wie gelingt ihm das Spiel mit diesen unkontrollier baren Gewalten die ihn binnen Sekunden ver nichten könnten Das Meer ist mein Zuhause so die lapidare Antwort Der 1964 in San Francisco geborene Surfer hat sich geschworen nie eine Gelegenheit unge nutzt verstreichen zu lassen Wie ernst er das meint wird in dem Dokumentarfilm Take Every Wave klar den die oscarnominierte Re gisseurin Rory Kennedy gedreht hat Der Film zeigt Hamiltons Karriere und sein Leben zwi schen Wellenbergen und Wellentälern Die Er zählung beginnt in der Gegenwart Hamilton ist 2016 auf der hawaiianischen Insel Kaua i zu sehen wie er sehnsüchtig den gewaltigen Seegang betrachtet den das Wetterphänomen El Niño verursacht hat Dann geht es zurück an den Anfang seiner Karriere nicht zuletzt zu seinem legendären und atemberaubenden Ritt auf der härtesten je gesurften Welle am berüchtigten Riff von Teahupo o auf Tahiti Hamilton freut sich über den Erfolg des Films Sagen wir mal so die Kritiken waren bisher sehr freundlich Der Film verharrt nicht im Surfer Genre sondern konzentriert sich auf ein sehr intimes Porträt von Hamilton und seiner Frau Gabrielle Reece die als Profi Volleyball spielerin und Model arbeitet Rory Kennedy und ihr Ehemann wollten eine sehr persönliche Geschichte erzählen erklärt Hamilton Er hat sich schon lange daran gewöhnt vor der Kame ra zu stehen und zwar nicht nur dann wenn er mit dem Surfbrett weiße Spuren durch kristall blaue Wellen zieht Mit 16 wurde er am Strand von Kaua i als Model entdeckt es folgten Auf nahmen für die italienische Männer Vogue und ein gemeinsamer Auftritt mit Brooke Hamilton in seinem Element Nach seinem Ritt auf der härtesten je gesurften Welle vor Tahiti wurde der Surfer weltberühmt Laird Hamilton wurde 1964 ge boren und wuchs auf der Hawaii Insel O ahu auf

Vorschau GROHE_MAGAZINE-8_de-de Seite 94
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.