77 GROHE Magazin VON AFRIKA LERNEN TEXT JOSIE THADDEUS JOHNS Es gibt eigentlich kaum etwas was Kunlé Adeyemi nicht täte Als Dozent Architekt Möbel designer urbaner Forscher setzt er sich intensiv mit dem Phänomen Stadt auseinander Sein Fokus liegt auf den Entwicklungsländern des Südens Dort will er fehlende Infrastruktur aufbauen Stadtviertel stärken und den Men schen die Möglichkeit geben sich zu vernetzen Adeyemis Arbeit reicht von der täglichen plane rischen und architektonischen Tätigkeit im nige rianischen Lagos bis zu aufsehenerregenden Entwürfen wie der von innen nach außen ge kehrten neoklassischen Form seines Londoner Serpentine Summer House von 2016 So unter schiedlich die Projekte sein mögen sein Kom pass bleibt doch immer auf das gleiche Ziel aus gerichtet Die wesentlichen Zutaten für den Erfolg meiner Projekte sind stets Leistung Wertschöpfung und Identität Das gilt für den Stuhl den er für ein Wohltätigkeitsprojekt in Südafrika entwirft wie für den sich um die eige ne Achse drehenden Kunstraum der Mode marke Prada in Seoul oder seinen visionären Plan mit einer vierten Festlandbrücke den Verkehr in Lagos endlich wieder zum Fließen zu bringen Der Architektensohn hatte schon früh Interesse an der Baukunst entwarf im Teenageralter sein erstes Gebäude Später wurde Kunlé Adeyemi Teil von OMA Office for Metropolitan Architec ture dem legendären Studio des Jahrhundert architekten Rem Koolhaas Schließlich gründe te er sein eigenes Büro und begann sich einen Namen zu machen mit Entwürfen die buch stäblich auf Wasser gebaut sind Schwimmende Architektur ist seit Jahren ein großes Thema da Kunlé Adeyemi ist Designer Stadtforscher und Schöpfer einer schwimmenden Schule Mit seiner Arbeit umspannt der Architekt mehrere Disziplinen und Kontinente Mit der Black Rhino Academy bietet Kunlé Ade yemi einen Lebens und Lern raum inmitten der tansanischen Natur

Vorschau GROHE_MAGAZINE-8_de-de Seite 77
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.