64 Pure Freude an Wasser Funktionen wie Aqua Ceramics und HyperClean die dafür sorgen dass dieses WC nicht so häufig gerei nigt werden muss wie eine herkömmliche Toilette HB Bei Bedarf kann zusätzlich zu Aqua Ceramics und Hyper Clean auch Plasma Cluster eingeschaltet wer den Es tötet Bakterien ab und verhindert ihr Wachs tum in der Keramikschüssel auf der Sitzfläche und unter dem Deckel wo kein Spülwasser herankommt G Wie lief die Zusammenarbeit zwischen den Teams HB Für mich war es eine Herausforderung das japa nische Team davon zu überzeugen ihr bereits sehr erfolgreiches Produkt für den europäischen Markt ganz neu zu denken Ich glaube aber dass uns diese Zusammenarbeit in Zukunft noch effizienter bei der Entwicklung von innovativen Lösungen sein lässt Und natürlich bin ich stolz auf das Produkt das wir gemeinsam entwickelt haben YN Ich habe großen Respekt vor meinen deutschen Kol legen weil sie immer sehr ambitionierte Ziele verfol gen Japaner denken oft nach dem Muster Was kann ich tun während die deutschen Kollegen sich in der Regel fragen Was sollte ich tun G Über welchen Erfolg freuen Sie sich am meisten YN Als Arena Projektleiter freue ich mich sehr dass das Design bereits mit 14 Preisen ausgezeichnet wurde und dazu beigetragen hat den Marktanteil bei Dusch toiletten in Deutschland zu vergrößern HB Ich bin stolz dass wir ein WC entwickelt haben das Bakterien vernichtet und ihr Wachstum verhindert Das ist ein gewaltiger Kundenvorteil Und wir haben mit der Sensia Arena ein GROHE Produkt geschaffen das nur ein Jahr nach seiner Vorstellung auf dem besten Weg ist zum Marktführer zu werden SMARTCONTROL GROHE Woran arbeiten Sie in Ihren jeweiligen Abteilungen Naokazu Onishi Ich leite das Projekt Push Valve das bei uns Teil der Wasserhahn Abteilung ist Vorher habe ich 15 Jahre lang am Flush Valve für Haushaltstoiletten gearbeitet David Mainka Auch ich arbeite am Push Valve allerdings in der GROHE Entwicklungsabteilung für Duschen G Welche Lösung haben Sie gemeinsam entwickelt NO Push Valve ist eine Kartuschen Technik die es dem Nutzer erlaubt zwei Vorgänge gleichzeitig auszu führen Es gibt sie seit ungefähr zehn Jahren aber sie wurde bis dato nur in Badezimmer Armaturen als Thermostat verwendet DM Wir entdeckten dass auch eine Nutzung in Dusch Thermostaten möglich ist sodass die Kartusche selbstständig den jeweiligen Durchfluss für jede Brause bestimmen kann und durch einen einzigen Bei der Entwicklung von GROHE SmartControl wurde die Push Valve Technik so angepasst dass sie in einem Thermostat verbaut werden kann So kann der Nutzer Temperatur und Durchflussmenge mit einem einzigen Knopfdruck regulieren

Vorschau GROHE_MAGAZINE-8_de-de Seite 64
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.